Schriftgröße: normal | groß | größer
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

KONZERT: Wolfgang Amadeus Mozart: Messe in c-Moll & Exsultate, jubilate

10.06.2018 um 18:00 Uhr

Wolfgang Amadeus Mozart:
Messe in c-Moll & Exsultate, jubilate

Große Messe KV 427 ergänzt von F. Bernius & U. Wolf

 

Mozarts Monumentalwerk ist eine Hymne auf den Tod und zugleich auf die Rückkehr des Lebens. Am 4. Januar 1783 erwähnte Mozart (1756-1791) in einem Brief an den Vater eine noch unvollendete Messe, die er aus Dankbarkeit für die Genesung seiner jungen Frau Constance komponierte. Das Werk ging später als Große Messe in c-Moll K 427 in die Musikgeschichte ein. Das „Credo“ und das „Agnus Dei“ blieben unvollendet. Einige Motive arbeitete Mozart später zu dem Oratorium „Davide penitente“ um. In jenen Jahren setzte sich Mozart intensiv mit den Werken Händels und Bachs auseinander, die er auf Anraten des Barons Gottfried van Swieten kennenlernte und die eine schöpferische Krise und deren Überwindung bei ihm auslösten. Nicht nur Bach steht hinter diesem Werk. Die Italiener des 18. Jahrhunderts erscheinen gleichfalls transfiguriert. Die Fugen am Ende des Gloria und des Sanctus zeigen, in welch hohem Maße Mozart den kontrapunktischen Stil mit eigenem Geist erfüllt hat. Dieses Werk ist Mozarts ehrgeizigste Komposition in dieser Gattung.

 

 

Magdalene Harer, Sopran
Joowon Chung, Sopran
Sören Richter, Tenor
Daniel Dropulja, Bass

 

Kantorei an St. Sixti
Niedersächsisches Kammerorchester Hannover (NDR)

 

Leitung: Kreiskantor Benjamin Dippel

 

Nummerierte Platzkarten in Kategorien von 25 - 10 €.

Kinder und Schüler (Schülerausweis) haben freien Eintritt

 

Vorverkauf in der Buchhandlung Papierus (Breite Straße 7, Northeim, Tel: 05551 3375)

An der Abendkasse alle Karten 2 € Zuschlag.