Schriftgröße: normal | groß | größer
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

In der Karwoche und zu Ostern > melden sich täglich Stephanie und Jan von Lingen mit kurzen Texten zu Wort. Heute > Mittwoch nach Ostern

12.04.2020

„Trotzdem Ostern“:

Stephanie und Jan von Lingen

melden sich täglich zu Wort


In der Karwoche und an den Osterfeiertagen melden sich täglich Stephanie und Jan von Lingen mit kurzen Texten zu Wort. Auf Instagram („Kirche.Leine_Solling“) sowie auf der Internetseite (www.Leine-Solling.de) sind vom kommenden Montag bis Mittwoch nach Ostern täglich Andachten der Superintendentin und des Superintendenten des Kirchenkreises Leine-Solling zu lesen.
 

 

Erzählt wird von einem umgestürzten Kreuz und von den leeren Gassen Jerusalems in diesem Jahr. Ein Brief richtet sich an Judas und fragt nach seinen Motiven für den Verrat. Die „Zeitzeugen“ der Kreuzigung kommen zu Wort, auch Maria wird auf ihrem Weg zum leeren Grab begleitet.

 

Erinnert wird auch an den Todestag des vor genau 75 Jahren ermordeten Theologen Dietrich Bonhoeffer.

 

Schließlich wird ein ungewöhnliches Start-up-Unternehmen vorgestellt.


„Wir können uns ein Osterfest ohne einen festlichen Gottesdienst nicht vorstellen“, so Jan von Lingen, der am Ostersonntag in der Northeimer Sixti-Kirche gepredigt hätte. „Mit unseren Andachten auf Instagram und auf unserer Internetseite möchten wir darum allen ein Angebot machen, mit uns durch die Karwoche und die Ostertage zu gehen“, ergänzt Stephanie von Lingen.

 

Begleitet werden die Texte von passenden Bilder. Die "Kalenderblätter" sollen die Geschichten der Kreuzigung und der Auferstehung in Erinnerung rufen und neu erzählen.

 

Klicken Sie unten auf den Link.

 

Foto: Der Thomas-Moment