Pilgern in Northeim

Nachricht 08. Juli 2022

Wenn Sie einmal beim Pilgern zur Ruhe kommen möchten, müssen Sie dafür nicht weit reisen. Kennen Sie zum Beispiel den Pilgerweg rund um Northeim „Anhaltepunkte - Eine Gedankenwanderung“. Sollten Sie lieber einen kühlen Ort suchen, dann finden Sie diesen vielleicht in der St. Sixti-Kirche in Northeim.

Der neue Pilgerweg in und um Northeim ist seit 2021begehbar.

Ein Heftchen mit Impulsen und Plaketten am Weg sorgen für Orientierung.

Die begleitenden Impulse zur „Gedankenwanderung“ gibt es kostenlos entweder als Heft im Hosentaschenformat bei der Tourist-Information im Reddersen-Haus, am Münster 6, in der St-Sixti-Gemeinde und in der Corvinusgemeinde sowie in der Superintendentur am Entenmarkt.

Oder als Download unter

https://www.northeim.de/fileadmin/user_upload/touristik/Broschuere-Anhaltepunkte_Web.pdf

Um den richtigen Weg zu finden, gibt es eine Karte in der Heftmitte, Wegbeschreibungen zu den einzelnen „Anhaltepunkten“ und Plaketten mit dem Logo entlang des Weges. Der etwa 13 km lange Weg kann allein oder als Gruppe gewandert werden. Er führt zu 18 Stationen sowohl in der Northeimer Innenstadt als auch durch die wunderschöne Natur zwischen Fachbergsweg und Wieterturm. Für nicht so ambitionierte Wanderer gibt es auch Abkürzungsmöglichkeiten.

Initiiert wurde das Projekt von der Northeim Touristik und vom Kirchenkreis Leine-Solling.