Kirchenvorstandswahl 2024 - Wie geht es jetzt weiter?

Nachricht 08. März 2024

In der St. Sixti-Gemeinde wurden am 10. März folgende Personen in den neuen Kirchenvorstand gewählt, der ab 1. Juni 2024 seine Arbeit aufnimmt.:

  • Roswitha Leuze
  • Gregor Hof
  • Annegret Wehrmaker
  • Irina Kirsch
  • Birgit Möller-Kühn
  • Sabine Friedrich
  • Andrea Harer
  • Hannelore Otte

Zu Ersatzkirchenvorsteherinnen sind gewählt worden:

  • Claudia Heise
  • Anna von Plate Freifrau von Stralenheim

Die Wahlbeteiligung betrug 21,2%

So geht es weiter:

  • Die Kirchengemeindeordnung unserer Landeskirche sieht vor, dass neben den Gewählten auch Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher in das neue Gremium berufen werden können. Auf diese Weise können Begabungen und Fähigkeiten oder berufliche Know How, das für die Leitung der Gemeinde wichtig sein könnte, Berücksichtigung finden.
  • Wer in den neunen Kirchenvorstand berufen werden soll, entscheidet der bisherige Kirchenvorstand gemeinsam mit den neu Gewählten und schlägt sie dem Kirchenkreisvorstand vor..

      In einer Sitzung am 3. April wurden dem Kirchenkreisvorstand        zur Berufung vorIgeschlagen:

  • Iris Winkelmann,
  • Christian Steigertahl und
  • Lutz Borchardt.

       Wenn dann alles bestätigt ist, findet am 22. Mai die konstituierende               Sitzung des neuen Kirchenvorstands statt. Dabei werden die oder der           Vorsitzende und die oder der stellvertretende Vorsitzende gewählt. Der         neue Kirchenvorstand ist dann arbeitsfähig.

  • Die Einführung der neuen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher erfolgt am Sonntag, den 2. Juni  im Gottesdient um 10 Uhr.

Dazu laden wir herzlich ein.